Unsere Kleintierpraxis ist anerkannt und zertifiziert für die Untersuchung
folgender Erbkrankheiten:

  • HD (Hüftgelenksdysplasie)
  • ED (Ellbogengelenksdysplasie)
  • OCD (Gelenkserkrankung)
  • Spondylose (Verschleißerkrankung der Wirbelsäule)
  • Patella Luxation (Kniescheibenerkrankung)

Bei vielen Hunde- und Katzenrassen treten vermehrt bestimmte Erbkrankheiten auf. Man versucht, in den Zuchtverbänden dem Anstieg von Erbkrankheiten entgegenzuwirken. Gezielte Verpaarungen und Kenntnisse über wichtige genetische Zusammenhänge gehören zu den Grundlagen einer zukunftsorientierten Zucht.
Es muss über viele Jahre und Generationen hinweg immer wieder selektiert werden, um die Vererbung diverser Krankheiten auf ein Minimum zu reduzieren. Gerade das sind u. a. bedeutende Merkmale, warum man sein Tier bei einem seriösen und kontrollierten Züchter erwerben sollte, der darauf bedacht ist, in erster Linie gesunde (und auch wesensfeste) Tiere zu züchten.

So gibt es z. B. in der Hundezucht Auflagen, die ein Hund zu erfüllen hat, um in der Zucht eingesetzt werden zu dürfen, hierzu gehören z. B. die Untersuchungen auf HD (Hüftgelenksdysplasie), ED (Ellbogengelenksdysplasie), Augenerkrankungen etc. Die jeweiligen Auflagen richten sich nach den Vorgaben der rassespezifischen Verbände. Nur Hunde, deren Gesundheitsergebnisse innerhalb eines jeweiligen Zuchtbereiches liegen, dürfen somit in der Zucht eingesetzt werden.
Daher sollten sich Tierbesitzer vor der Anschaffung genau informieren, ob die gewünschte Hunderasse auch mit den Vorstellungen über ihre Nutzung harmoniert.

Die am häufigsten auftretenden Erbkrankheiten beim Hund sind:

  • HD (Hüftgelenksdysplasie)
  • ED (Ellbogengelenksdysplasie)
  • OCD (Gelenkserkrankung)
  • Spondylose (Verschleißerkrankung der Wirbelsäule)
  • Patella Luxation (Kniescheibenerkrankung)
  • Erbliche Augenerkrankungen (Katarakt, PRA etc.)
  • Erbliche Herzerkrankungen

Die am häufigsten auftretenden Erbkrankheiten bei der Katze sind:

  • Erbliche Augenerkrankungen
  • Erbliche Herzerkrankungen
  • Audiometrie (Taubheit)
  • Erbliche Nierenerkrankungen